Unsere Mitbewohner



Merlin

Shetty x Welsh Pony, Jg, 1999 (in Rente seit dem 1.1.2016)

Der Verbindungsoffizier. Merlin ist ein ganz Grosser im kleinem Kleid. Er sieht und hört alles und hilft mir immer wieder wenn ich etwas nicht verstehe. Er macht Verbindungen sichtbar wo ich keine vermute. Merlin pendelt zwischen Möriswil und Landquart hin und her. Er fühlt sich da und dort Königdpudel wohl.

 

Ejalah

Hannoveraner, Jg. 2010

Die Mächtige. Allein schon ihr Erscheinungsbild ist imposant. Ejalah weiss sich auch zu präsentieren und sie weiss sich zu wehren. Und trotz diesen Eigenschaften ist Ejalah sehr sensibel, unsicher, hat im Umgang mit Menschen oft angst, etwas falsch zu machen. Ejalah ist mein Engel, meine Seelenverwandte und ich bin jeden Tag und jede Stunde dankbar dafür, dass unsere Wege sich gekreuzt haben.

 

Natascha

Zwergesel, Jg. 1998 (in Rente)

Die Sanfte. Natascha ist bei uns geboren. Sie ist wunderschön und das sanfteste Wesen auf dem Hof oder auf der ganzen Welt. Sie liebt es, gestreichelt und verwöhnt zu werden und auch die allerkleinsten Kinder fühen sich bei Natascha sicher.

 

Felix

Zwergesel, Jg. 2011

Der Immerfrohe. Felix ist eine ausgesprochene Frohnatur und immer für jeden Spass zu haben. Felix ist lieb und hat ein ausgesprochenes Flair für verängstigte Neuankömmlinge in der Herde. Er hat schon einige verstörte Pferde auf dem Weg zurück ins Leben beigestanden. Felix der einzige Esel, der auch mit den ranghöchsten Stuten am selben Heusack knabbern darf.  Alle, wirklich alle erliegen seinem Charme.

 

Aramis

Freiberger, Jg. 2014

Das Seelenpferd. Aramis zeigt sich wahnsinnig stark. Stark im Wesen, unbeirrbar, liebevoll, geduldig. Ein Führer und Beschützer der Extraklasse. Er weicht vor dem kleinsten Pony ohne dabei sein Gesicht zu verlieren. Er spielt mit den Fohlen und sorgt für die Kranken. Trotz seinem jungen Alter wird er mit Ejala zusammen diese Herde anführen. Vom ersten Tag an hat er begonnen mich in meinem Leben mit den Pferden zu begleiten und zu unterstützen. Wenn meine Welt ins Wanken gerät finde ich in seinen Augen Liebe und Trost. Er ist ein Geschenk vom Himmel.

 

Jay

Shettlandpony, Jg. 1998

Der Vorlaute. Jay kam sah und eroberte. Mit seinem Charme und seinen lustigen Tupfen hat er sofort alle  überzeugt. Trotz seiner vielen Energie und seiner mitteilsamen Art ist er super umgänglich und verlässlich.  Ein Traumpony schlechthin.

 

Valona

Pony, Jg. 2001

Die Weise. Valona hat in ihrem Leben schon viel gesehen und das merkt man gut. Valona kommuniziert klar und deutlich und weiss, was sie möchte und was nicht. Sie ist eine Bereicherung für uns und hat mir die Augen für vieles geöffnet, was mir zuvor verborgen war.

 

Peppino

Welsh Pony, Jg. 1998 (in Rente)

Der Kämpfer. Peppino's Körper zeigt Narben, die man sich nur schwer erklären kann. Woher diese Stammen weiss niemand und es spielt auch keine Rolle mehr. Peppino ist angekommen, er hat gekämpft wie ein wilder Mustang bis er gemerkt hat, dass er auf dem Begegnungshof gar nichts mehr muss.

Peppino ist ein grossartiges, mutiges, treues Pony welches wir nie wieder missen wollen.

 

Nyan

Freiberger, Jg. 2014

Der Riese. Nyan ist gross, gross im Körper, gross in der Ruhe, gross in der Stärke und riesig im Liebe geben. Nyan gibt jeder und jedem die Chance, geliebt zu werden. Er ist ein Geschenk für alle und jeden, die ihm begegnen. Ich bin unendlich glücklich darüber, dass er zu uns gehört und freue mich auf die vielen Jahre die vor uns liegen. Nyan ist nicht offensichtlich aber ganz ganz tief mit mir Verbunden. Mein Fels in der Brandung.

 

Phelia

Holsteiner, Jg. 2011

Die Sternschnuppe. Wie eine Sternschnuppe bringt Phelia Menschen zum Strahlen, sie erweckt Wünsche und Sehnsüchte welche sich in den Augen des Betrachters spiegeln. Ein ganz besonderes Pferd welches Sanftmut mit einer fast unheimlichen Kraft paart. Man könnte sagen Phelia hatte Glück das wir sie aufgenommen haben, ich sage wir haben Glück dass Phelia uns ausgesucht hat. Danke dass du bei uns bist bitte leite uns noch viele Jahre mit deinen Strahlen.

 

Thyron

Beauceron Mischling, Jg. 2008

Der Wächter. Thyron hat viele Jahre den Hof vor Eindringlingen verteidigt. Das tut er immer noch aber seine Sicht hat sich etwas verändert. Waren früher alle Fremden Eingringlinge, sind heute die meisten Fremden Freunde welche begrüsst und begutachtet aber nicht mehr angebellt werden.  Thyron ist ein toller, intelligenter Hund mit einem grossartigen Gespür für sein Gegenüber.

 

Soay Schafe

Shottische Urrasse

 

Batman, Mepsi & Brick

unsere Trost Schafe. Tränen werden weggewischt und der Kopf fest ans Herz gedrückt, Traurig sein in ihrer Gegenwart: fast unmöglich. Auf dem Bild: verwöhnt von Mio
 

Rosa & Rosalie

Wollschweine Jg. 2017

Salea

Quarab, Jg. 2006

Die Wächterin, nichts entgeht ihr. Sie hat den Überblick über die Herde und nimmt ihre Aufgabe sehr ernst. Salea ist stark, schön, schnell und sie gibt niemals auf.  Sie ist sehr Treu und Menschenbezogen. Ihre Eigenschaften machen sie zum idealen Coaching Partner.  Salea ist ein Geschenk vom Himmel.

 

Fiona

Zwergesel, Jg. 2006 (in Rente)

Die Diva. Fiona ist eine Diva durch und durch. Sie mag Kinder sehr gern und diese können Fiona stundenlang striegeln. Erwachsene sind ihr eher suspekt und brauchen eine Weile um ihr Vertrauen zu gewinnen.

Es ist eine wahre Freude Fiona beim Spielen zuzusehen, eine richtige Powerkugel ist sie.

 

Ritinka Scot

Schweizer Traber, Jg. 2005

Die Gewinnerin. Ritinka war ein grossartiges Rennpferd. Sie hat ein Kämpferherz und hat es damit bis zur Schweizermeisterin geschafft. Sie ist gleichzeitig sehr sanft und anmutig, sie kommuniziert klar und deutlich und hilft den Menschen so, die Pferde besser zu verstehen. Ritinka gibt trotz ihrer Grösse vor allem ängstlichen Kindern viel Sicherheit.

 

Texas Yellow Rose

Fjordpferd, Jg. 2000 (in Rente seit Dezember 2016)

Die Starke. Rose hat den Begegnungshof gerettet. Auf ihrem starken Rücken hat sie viele, viele Kinder und Erwachsene sicher durch den Wald getragen. In jeder verzweifelten Lage war auf Rose immer Verlass. Jetzt ist Rose müde und der Begegnungshof stabil, sie darf ihre Rente geniessen. Danke für alles starke, tapfere Rose, wir werden dich hegen und pflegen bis du 50 Jahre alt bist.

 

Melodie

Tigerscheckpony, Jg. 2009

Die Tänzerin. Mehr Grazie und Eleganz ist kaum möglich. Melodie tanzt wo immer sie sich befindet. Es ist eine Freude ihr zuzusehen. Auf den ersten Blick sieht man ein Pony mit vielen Tupfen, wer sich die Zeit nimmt genau hinzuschauen sieht, dass viele Tupfen die Form von Herzen haben. Die Kinder haben versucht die Herzen auf Melodies Fell zu zählen, sie haben aber irgendwann aufgegeben weil es so viele sind.

 

Yumeni

Pony, Jg. 2015
Der Wirbelwind. Yumeni ist der Sohn von Melodie. Er steht ihr in nichts nach. Das sanfte Wesen, die leuchtenden Augen die unerschöpfliche Energie... Der kleine Herr entwickelt sich prächtig und wir sind sehr gespannt darauf, was uns die nächsten Jahre erwartet.
 

Roby

Shettlandpony, Jg. 1995

Der Löwe. Robie ist ein starkes Pony. Zwar sehr sanft, lieb und genügsam aber wehe dem, der seine Signale missachtet. Roby kann für sich einstehen, nein bleibt nein und wer das nein nicht beachtet muss mit einem leichten aber effektiven Tritt rechnen. Für sensible und ängstliche Kinder ist Roby ein Segen, sie fühlen sich bei ihm wohl und geborgen.

 

Malik

Mini-Shetland Pony 2004

Malik unser Köing. Malik ist nicht nur süss und knuffig, er ist auch hoch intelligent und voller Energie. Er erobert jeden Besucher im Sturm mit seiner sanften Art sich zu nähern und den grossen leuchtenden Augen.

 

Iliara

Quarterhorse, Jg. 2007

Die Sonnentänzerin. Iliara, der Name ist Program. Sie strahlt wie die Sonne, zieht gross und klein in ihren Bann. Rückt man Iliara aber zu sehr auf die Pelle kann man sich schnell verbrennen. Ein hoch sensibles und gleichzeitig wahnsinnig starkes Pferd. Sie ist gnadenlos ehrlich und verlangt das selbe von ihrem Gegenüber. Ein Pferd, von dem man sehr viel lernen kann. Ein Pferd das mehr als andere einen Mensch braucht, der mit sich im reinen ist.

 

Sue

Goldenretriver Mischling, Jg. 2014

Die Herzensbrecherin. Sue ist immer zu allen lieb. Bitte Kraulen egal wie Fremd du bist ist ihre Devise. Damit und mit ihren vielen Kunststücken die sie ungefragt immer wieder vorführt erobert sie alle Herzen im Sturm.

 

Amor

Hauskatze, Jg. 2014

Der Jäger. Amor ist ein richtiger wildfang draussen. Sobald er aber über die Türschwelle kommt verwandelt er sich in ein liebesbedürftiges Hausbüsi.

 

Mona, Franky, Lava & Sugus

Entenschar